Aktuelle News

Hotelgäste sind im Smartphone-Zeitalter angekommen – Hotelbetreiber bislang nicht!

11. Dezember 2010

Laut einer repräsentativen Umfrage von Forsa (im Auftrag des BITKOM-Verbandes) besitzen 30% der deutschen Handynutzer – in der Altersgruppe der 14- bis 44-Jährigen – ein internetfähiges Handy (Smartphone).
Für 2011 erwartet der Branchenverband, dass sich der Smartphone-Absatz auf 11 Millionen Stück belaufen wird.
Damit wird das Smartphone endgültig zum Massenmedium.

Parallel zu dieser Entwicklung hat sich die mobile Suche entwickelt. Laut Google-Analyse sind alleine in den letzten 12 Monaten die mobilen Suchanfragen mit dem Begriff “Hotel” um sagenhafte 7000% angestiegen. Bei Google Maps wird am häufigsten nach Hotels und Restaurants gesucht.

Ein Großteil der Hotelbetreiber erweisen sich als Smartphone-Muffel und folgen – bislang – diesem Trend nicht.
Damit befindet sich die Hotel-Industrie in bester Gesellschaft.

Laut einer aktuellen Studie der 1&1 Internet AGsind nur zwei Prozent der deutschen Firmen-Webseiten für mobile Endgeräte optimiert und nahezu 70 Prozent aller Firmenchefs haben sich den eigenen Online-Auftritt noch nie mit iPhone & Co. angesehen.
Ich vermute, dass eine Studie mit dem Fokus “Hotelbetriebe” vermutlich keine signifikant anderen Ergebnisse liefern würde.

Fazit:
Immer mehr Gäste suchen und buchen ihr Hotel via Smartphone.
Diese Zahl wird sich in den nächsten Monaten – aufgrund der stark wachsenden Smartphoneverkäufe – explosionsartig steigern.
Die wenigsten Hotels (ca. 2%) sind für diese Entwicklung gerüstet.Für die Hotellerie bietet sich eine großartige Chance für den Aufbau eines weiteren Buchungskanals.

Twitter News

Verfolge localHero auf Twitter